EU-Kommission kündigt historisches Käfigverbot für Nutztiere an

Brüssel, 30.06.2021: Die EU-Kommission hat sich heute für ein Ende von Käfigen in der „Nutz“tierhaltung bis 2027 ausgesprochen und damit Geschichte für Tiere in der Landwirtschaft geschrieben.

Die EU-Kommission plant ein Verbot von Käfigen für über 300 Millionen Hühner, Schweine, Kälber, Kaninchen, Enten, Gänse und andere “Nutz”tiere bis 2027. Dies haben die für Gesundheit zuständige EU-Kommissarin Stella Kyriakides und die Vizepräsidentin der Kommission, Véra Jourova, heute auf einer Pressekonferenz verkündet, in der die Reaktion der Kommission auf die Europäische Bürgerinitiative (EBI) „End the Cage Age“ bekannt gegeben wurde. Die EBI, die erste erfolgreiche Initiative für „Nutz“tiere, war von überwältigenden 1,4 Millionen EU-Bürger:innen unterzeichnet worden.

Die Kommission kündigte an, sie wolle bis Ende 2023 einen Gesetzesvorschlag vorlegen, der die Verwendung von Käfigen für alle in der Initiative genannten Tierarten und Haltungsverfahren beenden soll. Sie will sich auch mit dem Problem von importierten Produkten aus Nicht-EU-Ländern befassen, in denen oft niedrigere Tierschutzstandards gelten und verpflichtet sich die Möglichkeit von neuen Regelungen zu prüfen, damit die importierten Produkte den Vorschriften der EU entsprechen. Bis Ende nächsten Jahres will die Kommission die Einzelheiten des Gesetzesvorschlags ausarbeiten und diesen dann 2023 dem Europäischen Parlament und dem Europäischen Rat zur Abstimmung vorlegen.

© Foto: Compassion in world farming

Dazu Patrick Müller, Hauptstadtreferent bei PROVIEH: „Der lang ersehnte Tag, auf den alle Beteiligten der „End the Cage Age“-Kampagne gewartet haben, ist nun endlich gekommen! Die Europäische Kommission hat heute eine historische Entscheidung für ein besseres Leben von Millionen „Nutz“tieren getroffen. Die EU-Bürger:innen fordern laut und deutlich Veränderungen und diese Forderungen wurden gehört. Die EU-Kommission verpflichtete sich heute eindeutig zu dem visionären Ziel, Käfige in der „Nutz“tierhaltung auslaufen zu lassen. Wir werden die Umsetzung dieser Ankündigung der EU-Kommission sehr genau im Auge behalten und besonders aufpassen, dass der angekündigte Gesetzesvorschlag nicht durch lobbywirksame Einzelinteressen verwässert wird.“

Die EBI „End the Cage Age“ wurde am 11. September 2018 gestartet und genau ein Jahr später nach der Sammlung von über 1,6 Millionen Unterschriften abgeschlossen. Nach Überprüfung der Unterschriften wurde festgestellt, dass die EBI die erforderliche Schwelle von 1 Million Unterschriften mit insgesamt 1.397.113 gültigen Unterschriften in der ganzen EU deutlich überschritten hat. Außerdem wurde die Mindestzahl der Länder, in denen Unterschriften gesammelt werden müssen, deutlich überschritten. „End the Cage Age“ ist damit die erste erfolgreiche EBI für Nutztiere. Dieser Erfolg ist den gebündelten Kräften von 170 NGOs aus ganz Europa zu verdanken, die es geschafft haben, Bürger:innen  aus allen Teilen der EU für die EBI zu mobilisieren.

Ansprechpartner
Patrick Müller
Hauptstadtreferent
Telefon: 0151-20 43 09 47
Mail: mueller@provieh.de

Pressestelle
PROVIEH e.V.
Küterstraße 7-9 | 24103 Kiel
Telefon: 0431-248 28 0
Mail: info@provieh.de

Beitrag teilen