Veranstaltungsberichte - PROVIEH war dabei!

"March against Monsanto" in Hamburg mit Redebeitrag von PROVIEH

24.05.2016: MONSANTO und Co. haben die Welt fest im Griff mit ihren gesundheitsgefährdenden Unkrautvernichtungsmitteln und ihrem gentechnisch veränderten Saatgut. Daher wird einmal im Jahr weltweit der „March against Monsanto“ durchgeführt um lautstark  gegen die Umweltvernichter zu protestieren. Dieses Jahr hat PROVIEH auf der Abschlusskundgebung in Hamburg vor den Demonstranten einen kurzen Vortrag gehalten wie Monsanto die Massentierhaltung befördert und mit ihr groß Kasse macht. Mehr...

 


 

Parlamentarischer Abend: Tierschutzorganisationen im Dialog mit der Politik

18.05.2016: Mehrere Tierschutzorganisationen, darunter auch PROVIEH, luden letzte Woche zum Parlamentarischen Abend, um auf Verbesserungen in der landwirtschaftlichen Tierhaltung hinzuwirken. Mehr...

 


 

PROVIEH bei der "Wir haben es satt!"-Demo in Berlin

16.01.2016: Am Samstagmorgen um viertel vor sechs treffen sich wieder einmal rührige Demo-Teilnehmer aus Kiel und Umgebung mit der Kieler PROVIEH-Gruppe, um mit dem Bus nach Berlin zu starten. Mehr...

 


 

Regionalgruppe München von PROVIEH

Jeder hat seine persönliche Wahrnehmung und so möchten wir die Münchner Regionalgruppe mit den Stimmen von einigen Aktiven vorstellen: Mehr...

 


 

Schulprojekt

Mithilfe der Künstlerin Christine Klemke und ihrer Lehrer hat sich die Klasse 6b der „Grundschule am Weißen See“ in Berlin fächerübergreifend mit dem Thema Tierschutz beschäftigt und waren dabei äußerst produktiv. Mehr...

 


 

Erster Aktiv-Workshop von PROVIEH in Erfurt voller Erfolg

22.09.2015: Am Wochenende des 19. und 20. September trafen sich aktive ehrenamtliche Mitglieder von PROVIEH und Interessierte aus allen Teilen Deutschlands zum Aktiv-Workshop in Erfurt. Ziel des Workshops war es, uns Teilnehmern mehr Fachwissen an die Hand zu geben und auf die Arbeit am Infostand einzugehen. Aber auch der Vernetzungsaspekt kam nicht zu kurz. Mehr...

 


 

Ferkelfabriken? Nein danke!

21.09.2015: Am Samstag fand eine tolle Aktion gegen den ortsansässigen Massen-Saustall des Schweinebarons Adrianus Staathof in Alt Tellin statt. Vor Ort wurde ein großes rosafarbenes Metallkreuz aufgestellt, für das aufgrund der beachtlichen Höhe von sechs Metern sogar eine Baugenehmigung beantragt werden musste. Organisiert wurde das Ganze von der Bürgerinitiative "Rettet das Landleben". PROVIEH war dabei! Mehr...

 


 

Mit Kochlöffeln gegen TTIP

18.09.2015: PROVIEH nahm an der Aktion „MahlZeit“ teil. Damit setzte das Kieler Büro ein Zeichen für  gutes Essen ohne Gentechnik und Produkte aus Tierfabriken. Wie schmecken Gerichte aus verantwortlicher Landwirtschaft und was gehört nicht auf den Tisch? Die Fragen haben wir bei dem gemeinsamen Abendessen diskutiert. Mehr...

 


 

15. Steetlife Festival München

26.05.2015: Am 16. und 17. Mai 2015 konnten die Mitglieder der Regionalgruppe München den Besuchern beim 15. Streetlife-Festival am PROVIEH- Stand die Auswirkungen der industriellen Massentierhaltung und das Leid unserer Nutztiere bewusst machen. Mehr...

 


 

PROVIEH und Reporter Jenke von Wilmsdorf im Interview

02.03.2015: Am Montag, den 2. März um 21.15 Uhr nimmt Reporter Jenke von Wilmsdorff das Thema Massentierhaltung unter die Lupe. Im Januar nahmen Jenke und PROVIEH gemeinsam an der "Wir haben es satt!"-Demo in Berlin teil. Im Interview konnten wir Jenke viele Fragen beantworten. Mehr...

 


 

Groß-Demo in Berlin "Wir haben es satt!"

17.01.2015: Abermals sind tausende Menschen in Berlin auf die Straße gegangen, um unter dem Motto "Wir haben Agrarindustrie satt! Gutes Essen. Gute Landwirtschaft. Für alle!" für eine nachhaltige und gesunde Landwirtschaft zu demonstrieren. Mehr...

 


Aktionsbündnis übergibt 34.000 Unterschriften an den Brandenburger Landtag

26.11.2014: Mit einer Kundgebung vor dem Brandenburger Landtag beendete das Aktionsbündnis Agrarwende Berlin-Brandenburg am Donnerstag, den 20.11.2014, in Potsdam um 13:00 Uhr die Unterschriftensammlung für die Volksinitiative „Stoppt Massentierhaltung“. Dabei reichte das Bündnis aus 42 Organisationen und Bürgerinitiativen aus den Bereichen Umwelt-, Tierschutz (auch PROVIEH ist Mitglied) und Ökologischem Landbau rund 34.000 Unterschriften von Brandenburgerinnen und Brandenburgern bei der Landtagspräsidentin Frau Britta Stark ein. Mehr...

 


Blinder Aktionismus? Nicht mit uns!

Unsere Freiberger Regionalgruppe auf der "Wir haben es satt!"-Demo in Dresden11.11.2014: Seit Mitte 2013 hat die Regionalgruppenarbeit von PROVIEH noch einmal kräftig an Fahrt aufgenommen. Zahlreiche neue Regionalgruppen haben sich gebildet und helfen PROVIEH, das Thema Nutztierschutz deutschlandweit in der Öffentlichkeit zu verbreiten. Diese Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiger Baustein unserer Arbeit. Mit der Bekanntmachung auf breiter Ebene entsteht ein größeres Bewusstsein für die Zustände in der industriellen Intensivtierhaltung. So findet nach und nach ein Umdenken in der Bevölkerung statt. Mehr...

 


Protest gegen Sponsorenvertrag von Werder Bremen mit Wiesenhof

04.12.2014: Das Agrarpolitische Bündnis Bremen protestierte am Montag dem 24.November 2014 anlässlich der Mitgliederversammlung von Werder Bremen gemeinsam und solidarisch mit den gequälten Hühnern gegen den im Sommer verlängerten Sponsorenvertrag mit Wiesenhof. Mehr...

 


 

PROVIEH auf dem Parteitag der Grünen

01.12.2014: Freiheit, Flüchtlingspolitik sowie Ernährungs- und Landwirtschaftspolitik waren die großen Themen auf dem Parteitag der Grünen in der Sporthalle Hamburg (21. bis 23. November). Da durfte PROVIEH nicht fehlen: Viele Delegierte informierten sich am Stand des Vereins über dessen Arbeit. Mehr...

 


 

PROVIEH auf dem Münchner Tollwood-Sommerfestival

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“ (Franz Kafka)

15.07.2014: Obiger Leitspruch zum Tollwood-Sommer-Festival 2014 bezieht sich auch dieses Mal wieder auf die Kampagne „Artgerecht“ - gegen industrielle Intensivtierhaltung. Mehr...

 


 

"Wir haben es satt!" Demo in Dresden

09.07.2014: Am Samstag protestierten in Dresden 3.000 Demonstrierende unter dem Motto „Wir haben Agrarindustrie satt“. Der bunte Demonstrationszug sowie 20 Traktoren bewegten sich auf ihrer Route auch durch die touristisch stark frequentierte Innenstadt. Mehr...

 


 

PROVIEH auf der Kieler Woche - Ein Rückblick

08.07.2014: Die Kieler Woche – das größte Volksfest in Nordeuropa – lockt jedes Jahr Hunderttausende in Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt. Dieses Jahr war auch PROVIEH mit einem Infostand dabei. Mehr...

 


 

Bündnis "Meine Landwirtschaft Schleswig-Holstein fordert faire und zukunftsfähige Agrarpolitik"

17.03.2014: Wird die Agrarpolitik im Norden ihrer Verantwortung für Bauern, unsere Böden und die Gesellschaft im Land gerecht? Diese Frage diskutierte das neu gegründete Bündnis „Meine Landwirtschaft Schleswig-Holstein“ mit  Politikern, Wissenschaftlern und Bürgern auf der Tagung „Auswirkung der Agrarpolitik auf unser Land“ in Kiel. Mehr...

 


 

Demonstration in Gudensberg gegen Massentierhaltung

22.02.2014: Im nordhessischen Gudensberg gingen am vergangenen Samstag 500 Menschen auf die Straße, um gegen Massentierhaltung zu demonstrieren. Anlass der Demonstration war die geplante Erweiterung des örtlichen Schlachthofs. Der Geflügelschlachtbetrieb hatte einen Bebauungsplan erwirkt, nach dem die tägliche Schlachtzahl von 90.000 auf 180.000 Tiere verdoppelt werden kann.  Mehr...

 


 

Auch dieses Jahr ein voller Erfolg: Die Großdemo „Wir haben es satt!“ am 18.01. in Berlin

18.01.2014: Unter dem Motto „Wir haben Agrarindustrie satt! Gutes Essen. Gute Landwirtschaft. Für alle!“ hat auch dieses Jahr die Kampagne „Meine Landwirtschaft“ wieder zur Großdemo in Berlin aufgerufen. Anlässlich der Grünen Woche - der international größten Messe für Landwirtschaft, Gartenbau und Ernährungswirtschaft - sind am vergangenen Samstag 46 Trägerorganisationen der Kampagne, sowie unzählige Verbände und Privatpersonen gegen die unhaltbaren Zustände in der Agrarindustrie auf die Straße gegangen. Mehr...