Tierschutztrainer-Seminar für Erwachsene

Vom 24.-26.05.2013 fand – aufgrund der großen Nachfrage – im schleswig-holsteinischen Tierpark Arche Warder das erste Tierschutztrainerseminar für Erwachsene statt.

Vierzehn engagierte Tierfreunde jeden Alters fanden sich am Freitagnachmittag in Europas größtem Tierpark für seltene und vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen ein. Einige nahmen weite Wege in Kauf, um an dem Seminar teilzunehmen.

Die Seminarinhalte  und Aufgaben waren ähnlich denen, die die jugendlichen Teilnehmer in ihren Seminaren erfahren. Es wurde sehr viel Fachwissen vermittelt, in Workshop-Atmosphäre gearbeitet, Ideen für tolle Tierschutzaktionen entwickelt und in anregenden, konstruktiven Diskussionen und Vorträgen verdeutlicht, warum gerade Nutztiere so extrem vernachlässigt werden. Im Seminar wurde deutlich, warum wir als Tierschützer unbedingt mit den Landwirten zusammen arbeiten müssen und auf welcher Ebene der Diskussionsführung dies geschehen und gelingen kann. In den praktischen Einheiten hatten die Teilnehmer die Möglichkeit noch mehr über artgerechte Kälber-, Ziegen-und Hühnerhaltung  zu erfahren und konnten  dabei das artspezifische Verhalten der Tiere beobachten und ihre Bedürfnisse davon ableiten. Die Teilnehmer wurden auch selbst aktiv: Sie haben fleißig die Mistgabel geschwungen und die Tiere fachmännisch gefüttert.

Nach dem Seminar können die frisch gebackenen Tierschutztrainerinnen und -trainer nun das Thema Nutztierschutz in Ihrem Unterricht fachmännisch und spielerisch einbringen; Sie können eigene Tierschutztrainerseminare durchführen und/oder haben einfach eine ganze Menge Fachwissen zum Thema für sich erworben.

Das PROVIEH-Team hat von den Teilnehmern ein sehr gutes Feedback bekommen. Die gesamte Gruppe hat den Wunsch nach einem „Aufbauseminar“ mit noch mehr tiefgreifendem Fachwissen rund um den Nutztierschutz  geäußert. PROVIEH zieht jetzt in Erwägung ein Seminar für Erwachsene zu entwickeln.

Sollten auch Sie Interesse an diesem Seminar haben oder sich in ihrer Region oder sogar auf Ihrem Hof ein Seminarangebot „unter unserer Leitung“ wünschen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

  • Verena Stampe, 0431 - 2 48 28-13, stampe@provieh.de
  • Maria Nielsen, 0431 - 2 48 28-10, nielsen@provieh.de (freitags)

Maria Nielsen