Klonen

Positionspapiere:

Stellungnahme über das Klonen zur Nahrungsmittelerzeugung. Positionspapier von PROVIEH zum Vorschlag der EU-Kommission vom 20.12.2013 für eine Richtlinie des europäischen Parlaments und des Rates über das Klonen von Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen und Equiden, die für landwirtschaftliche Zwecke gehalten und reproduziert werden. (912 KB), 4 Seiten, vom 15.01.2014.

Für ein Verbot des Klonens von Tieren zur Lebensmittelerzeugung (574 KB), 2 Seiten, vom 10.03.2011.

0146_quelle_freeanimalpix


Wichtiger Etappensieg: Große Mehrheit im EU-Parlament stimmt für umfassendes Klonverbot

  • 09.09.2015: In einer Plenarabstimmung am 8. September verabschiedeten die  EU-Parlamentarier mit überwältigender Mehrheit (529 zu 120) eine Entschließung für ein umfassendes Klonverbot. Mehr...

Dringend: Unterstützung für ein neues Anti-Klongesetz nötig

  • 03.09.2015: Das EU-Parlament stimmt am 8. September 2015 über den neuen EU-Gesetzesentwurf zum Klonen ab. Helfen Sie jetzt mit, das auch dank Lobbyarbeit von PROVIEH verbesserte Anti-Klon-Gesetz durch das Plenum zu bringen! Mehr...

Klonen zur Nahrungserzeugung

  • 27.08.2012: Im Vorfeld der für 2013 geplanten EU-Gesetzesvorlage hat die Kommission zur Teilnahme an einer Konsultation im Internet eingeladen. Auch wenn die Frist zur Teilnahme mittlerweile bereits verstrichen ist, erfahren Sie in diesem Artikel doch viele interessante Informationen  und vor allem über die Stimmungslage der europäischen Öffentlichkeit zum Thema Klonen. Mehr...

Petition gegen Klon-Importe

  • 25.07.2011: Tier- und Umweltschützer, Grüne Politiker und Verbraucherschützer wollen sich nicht abfinden damit, dass die EU-Kommission untätig dabei zuschaut, wie immer mehr Fleisch und Milch aus Klontieren in den Handel kommen – ganz ohne Kennzeichnung. Mehr...

Heute schon Klonfleisch gegessen?

  • 20.05.2011: Der dreijährige Streit um das „Gesetz über neuartige Lebensmittel“ (Novel Food Verordnung) ist frühmorgens am 30. März 2011 an der Klonfrage gescheitert. Damit bleibt die alte Regelung von 1997 in Kraft. Sie bietet keinen Schutz vor dem Import von Klonmaterial zur Züchtung und erlaubt den Verkauf von ungekennzeichneten Produkten von Klonnachkommen. Solche Produkte können jederzeit auf unseren Tellern landen, ohne dass wir es wissen. Mehr...

Transgene Klone in der Nutztierzucht, neuer Gipfel der Perversion

  • 08.04.2011: Gentechnisch manipulierte Kühe sollen künftig Muttermilchersatz für Menschenbabys liefern. Aus Frankensteins Gruselküche erwarten uns noch viele solcher Horrormeldungen, falls dem ethikfreien Wirken der Wissenschaftler nicht endlich Grenzen auferlegt werden. Mehr...

Klonen heißt Leid vervielfachen

Wir lassen uns kein Klonfleisch unterjubeln!

  • Die deutsche Bundesregierung verhinderte trotz Bedenken des Europäischen Ethikrates und massiver Proteste von Tierschutzorganisationen am 29.03.11 im Vermittlungsausschuss der EU ein umfassendes Verbot für das Klonen zur Nahrungsmittelerzeugung bzw. den Verkauf von Klonerzeugnissen. Der Handel mit Produkten aus Nachkommen im Ausland geklonter Nutztiere bleibt damit gegen den Willen einer großen Bevölkerungsmehrheit in der EU uneingeschränkt möglich. Damit wird indirekt das Klonen in Drittländern gefördert. Mehr...

EU-Kommission will Nahrungsmittel aus Klonnachkommen erlauben

  • 05.11.2010: Laut Kommissionsmitteilung soll nur ein sehr reduziertes Einfuhrverbot für lebende Klontiere und aus ihnen direkt gewonnene Nahrungsmittel gelten mehr...

Vorerst kein Klonfleisch auf europäischen Tellern

  • 08.07.2010: Das Europäische Parlament stimmte auch in der 2. Lesung gegen das "Gesetz für Neuartige Lebensmittel", um den Einzug von Klonprodukten in die EU zu verhindern mehr...

Klonfleisch zum Verzehr zugelassen

  • 23.03.2010: Der EU-Ministerrat will Lebensmittel, die mit dem Fleisch geklonter Tiere produziert wurden, zur Vermarktung zulassen mehr...

Gegen den Verbraucherwunsch: Klonfleisch bald auch in Europa?

  • 18.11.2010: Im Ausschuss für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit des Europaparlaments wurde am 5. November ein mögliches Moratorium für aus geklonten Tieren gewonnene Lebensmittel diskutiert. Dabei spielte der Tierschutz leider gar keine Rolle! mehr...

Globaler Kampf gegen Patente auf Leben - Machen sie mit!

  • 08.01.2010: Das internationale Bündnis „No Patents on Seeds“ engagiert sich mit einem globalen Appell gegen die „Monsantosierung“ von Lebensmitteln, Saatgut und Tieren mehr...

Europäisches Parlament spricht sich deutlich gegen das Klonen von Tieren aus

  • 24.09.2008: Das Europäische Parlament (EP) fasste am 3. September dieses Jahres den Beschluss, die Europäische Kommission aufzufordern, eine Gesetzesinitiative in Gang zu bringen, die das Klonen von Tieren in der Nahrungsmittelproduktion verbietet mehr...

Klonfleisch – ist das ethisch vertretbar?

  • 18.04.2008: Die Hessische Landesvertretung bei der Europäischen Union veranstaltete am 15. April eine Podiumsdiskussion zum Thema "Geklonte Rinder, patentierte Schweine – technischer Fortschritt oder ethische Herausforderung?" mit illustren Gästen, die eine spannende Debatte versprachen mehr...

Bald Erzeugnisse von geklonten Tieren im Supermarkt?

  • 22.01.2008: Die USA machen es vor und wir machen es nach. Fast immer kommt es so bei modernen Entwicklungen und Trends. Stück für Stück gewinnen Monsanto und Co beispielsweise Zugang zu europäischen Märkten für gentechnisch veränderte Futtermittel (BT Mais, GVO Soja etc.) und jetzt auch noch für Futtermittelzusatzstoffe, ohne dass die tierischen Erzeugnisse entsprechend gekennzeichnet werden müssten mehr...